Wusstest du schon? (3) Der Reitsattel

 

 

… das der Reitsattel ursprünglich als Packsattel erfunden wurde und aus zwei Brettern die links und rechts am Pferd anliegen und mit Bügeln verbunden wurden bestand?


… das diese Sattelform schonend für den Pferderücken war und den Transport auch über längere Strecken ermöglichte?


… das die Auspolsterung solcher sogenannter „Bocksättel“ mit Decken und Kissen die ersten Reitsättel darstellten?


… das die frühen Sättel noch von jedem Reiter selbst gemäß den eigenen Bedürfnissen und denen des Pferdes hergestellt und angepasst wurden?


… das die Kelten eine besondere Form des Bocksattels aus Leder und Holz mit vier Hörnern an den Ecken der Sitzfläche (zwei flach anliegende vorne und zwei steil aufragende hinten) verwendeten , was einen sicheren Halt auch ohne Steigbügel ermöglichte, und das dieser Sattel später von den Römern übernommen wurde?


… das der Steigbügel anfangs noch am Sattelgurt und später dann höher am Sattel selbst befestigt wurde?


(Quelle: Wikipedia-Reitsattel)