RCB Turnier 2018

Der Nachwuchs glänzt beim Reitturnier in Reinkenheide

 

Wer beim Reitturnier des Reitclubs Bremerhaven am Sonntag bis zum Schluss ausharrte, kam nicht nur in den Genuss besten Frühlingswetters, sondern durfte auch jede Menge interessante Pferd-Reiter-Kombinationen bestaunen.

 

Zahlreiche Pferdesportler aus der Elbe-Weser-Region nutzten die Möglichkeit sich beim zweitägigen Turnier des Reitclubs vorzustellen. Auch viele Besucher kamenan beiden Wochenendtagen auf die Reitanlage nach Reinkenheide.Das sehr gute Wetter trug zum Gesamterfolg bei, denn guter Sport wurde in allen 14 Dressur- und Springprüfungen in den Prüfungsklassen E bis L geboten. Weit über 200 Startnennungen wurden registriert und die einzelnen Leistungen entsprechend mit viel Beifall bedacht. Die drei Richter Peter Fröhlich, Bernd Menke und Alexandra Schneider bewerteten nach Beendigung des jeweiligen Durchlaufs kurz die Leistungen der Pferde und Reiter. Auch gaben sie wertvolle Tipps für Verbesserungen, um beim nächsten Start noch erfolgreicher sein zu können. 

 

 Die mit 50 Nennungen bestens besetzte Dressurreiterprüfung der Klasse L* konnte am Samstagnachmittag Shari Ann Duprée auf Don Diego vom RV Mittelweser mit einer Wertnotevon 7,7 für sich entscheiden. Anna Stahmer mit Laris (Wurster Reitklub/7,5) und Lena Küther mit Fleur Noire (RV Leichttrab Geestenseth/7,3) folgten auf den Plätzen 2 und 3.

 

                                            

Highlight des Sonntags war unter anderem die Führzügelklasse der jüngsten Teilnehmer des Turniers. Hier siegten unter dem Jubel der Eltern und Zuschauer Mara Roth auf Bonita vom RV Elmlohe-Marschkamp (Abteilung 1) und Anna-Lina Patzka auf Jack (Abteilung 2). 

 

Belohnt wurden die Leistungen mit Ehrenpreisen, die eine Vielzahl heimischer Sponsoren zur Verfügung gestellt hatte und ohne die ein solches Turnier sicher kaum durchführbar wäre.

 

Der RC Bremerhaven e.V. hat dieses Turnier zusammen mit dem Reitverein Wittstedt e.V. und dem RC Hof Fehrmoor e.V. organisiert. Nahezu alle Vereinsmitglieder so wie die Mitglieder der beiden Partnervereine packten tatkräftig mit an, um einen reibungslosen Turnierablauf zu gewährleisten. Denn nicht nur in der bestens präparierten Reithalle, sondern auch darum herum wurden nahezu optimale Bedingungen für Pferd und Reiter geschaffen, was mit viel Lob seitens der Aktiven bedacht wurde. Nicht zuletzt sorgte eine umfangreiche Bewirtung für das leibliche Wohl aller zweibeinigen Teilnehmer.

 

Kommentare: 0 (Diskussion geschlossen)
    Es sind noch keine Einträge vorhanden.