Geschichte des Reitclub Bremerhaven e.V.

Am 14.4.1954 wurde der Reitclub Bremerhaven e.V. gegründet. 24 Reiter und Pferdefreunde fanden sich in der Strandhalle in Bremerhaven zusammen um die Voraussetzungen zu schaffen, ihr Hobby, ihren Sport und ihre Liebe und Hingabe zum Pferd innerhalb einer Gemeinschaft ausüben zu können.

 

 Auch die Erkenntnis, dass eine große Gemeinschaft, die an einem Strang zieht und in der jeder seinen Beitrag leistet eher in der Lage ist, eine Anlage die den Bedürfnissen der Pferde und Reiter gerecht wird zu finanzieren und zu erhalten als der einzelne, dürfte zu dieser Entscheidung beigetragen haben.

 

 Die Aufgabe den Reitsport zu fördern, und auch einem breiten Publikum zugänglich zu machen, das Interesse für das Lebewesen und Kulturgut Pferd zu wecken und die reitsportliche Erziehung der Jugend zu fördern, all das sind Aufgaben die sich ebenfalls am besten innerhalb einer Gemeinschaft Gleichgesinnter bewältigen lassen.

 

 Dieser Aufgabe hat sich auch der erste gewählte Vorstand verschrieben, der sich aus nebenstehenden Mitgliedern zusammensetzte:

 

 

1. Vorsitzender: Julius Degener

 

 Stellvertreter: Herr Neynaber

 

 Schatzmeister: Herbert Külken

 

 Stellvertreter: Horst Külken

 

 Sportwart: Herr Dr. Baumgarten

 

 

Schon im Jahre 1908 wurde der Verein für Reit- und Turniersport an der Unterweser gegründet. Bis zum Jahre 1913 entwickelte sich bereits eine Reiter Gemeinschaft, die nicht nur durch gemeinsame Ausritte und glänzende Feste, sondern auch mit einer Damenabteilung zu einer Zeit auf sich aufmerksam machte, in der diese Art der Beteiligung für das weibliche Geschlecht keine Selbstverständlichkeit eher schon eine kleine Sensation war.

 

 Doch in den folgenden Kriegsjahren und in den Zeiten der Wirtschaftskrise wurde der Reitsport natürlich derart in den Hintergrund gedrängt, das die 1932 in der Weserstraße errichtete Reithalle, begleitet von Materialknappheit und finanzieller Not, immer mehr verfiel.

 

Abhilfe fanden die Reiterfreunde in einer ehemaligen Montagehalle der Seebeckwerft, die in Wulsdorf wieder aufgebaut, nun als neues Zuhause für die Pferde und den daraufhin im Jahre 1954 gegründeten Reitclub Bremerhaven e.V. dienen sollte.